Menue

Finanzielle Transparenz

luftballon_blau

Die Stiftung Mittagskinder ist vom zuständigen Finanzamt Hamburg-Nord als mildtätig und gemeinnützig anerkannt. Das bedeutet, die Stiftungsarbeit dient dem Gemeinwohl und hilft Menschen in Not. Dies wird durch den aktuellen Freistellungsbescheid vom 17.06.2015 erneut dokumentiert. Deshalb sind Zuwendungen an die Stiftung steuerlich begünstigt.

Als rechtlich selbstständige Stiftung des bürgerlichen Rechtes gibt die Stiftung Mittagskinder dem Finanzamt regelmäßig mit ihrem Jahresabschluss Rechenschaft über Einnahmen und Ausgaben.

luftballons_rot_gruen_02
Wir legen ihn dort zusammen mit der Bescheinigung eines Steuerberaters vor, dass unsere Jahresrechnung unter Berücksichtigung gemeinnützigkeitsrechtlicher Grundsätze plausibel und ordnungsgemäß ist. Die Stiftung Mittagskinder handelt selbstlos und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke gemäß §§ 51 ff. der Abgabenordnung.

Unser Verwaltungsaufwand ist gering. Grundsätzlich zahlt die Stiftung Mittagskinder weder Provisionen für die Vermittlung von Spenden noch setzt sie professionelle Spendenwerber ein.

Unsere Stiftung unterliegt der Aufsicht des Justizverwaltungsamtes/ Stiftungsangelegenheiten (Justizbehörde) der Freien und Hansestadt Hamburg.